Fische-Season: Wovon träumst du?





Wir befinden uns mitten in der Fische-Zeit und das bedeutet: Sehnsucht nach mehr. Ich liebe diese Zeit, wo alles einen verträumteren Touch bekommt und wir tiefer eintauchen in all die Sehnsüchte und Wünsche nach einem Leben in Verbundenheit - mit uns, dem Partner/der Partnerin, der Natur, dem Meer, dem Geldfluss... Ich könnte ewig so weiter machen.

Wovon träumst du?

Endlich frei sein, dich selbstständig machen und den Job endlich kündigen, den du eh schon lange nicht mehr fühlst? Morgens aufstehen und am Meer sein, die Sonne auf deiner Haut und unendlich viel Zeit? Endlich wissen wer du wirklich bist und und ohne Zweifel deiner Berufung folgen, Menschen helfen, heilen, anleiten? Mhhh.. Klingt traumhaft und zwar alles!



Und ich frage dich jetzt ganz provokativ: Was hält dich ab? Die Antwort ist: DU!




Deine Zweifel.

Dein Gefühl, nicht wertvoll genug zu sein.

Deine Angst, dass niemand mitkommt und du alleine bist.

Deine Sorge um Geld.

Deine Freunde/Familie/Partner:in, die andere Bedürfnisse haben.


Diese Liste kann ich aus eigener Erfahrung noch bis morgen Abend weiterführen. Das Ding ist: Da ist nichts. Nichts, dass dich begrenzt, nichts was dir im Wege steht. Du selbst bist es, die du dir diese Umstände und Zäune in den Weg stellst. Und das spannende ist: Das was du denkst spiegelt sich im Außen wider.

  • Wenn du der Meinung bist, du bist nichts wert, ziehst du Menschen an, die dir genau das bestätigen.

  • Wenn du der Meinung bist, du hast kein Geld, dann kreierst du auch keins.

  • Und wenn du denkst, andere finden dich dann doof... ja dann kann auch das sein.


All das nennen wir die Terror Barrier - der Punkt an dem wir alle Schiss bekommen und dann doch wieder umdrehen und Gründe für unsere Umkehr finden: "Es ist ja doch eigentlich ganz nett und schön so wie es ist." "Ich bin ja eigentlich ok mit meiner Beziehung und es liegt bestimmt auch nur an mir, dass es nicht läuft." "Ich muss das Geld gerade dringend in etwas anderes investieren." "Meine Familie/mein Chef/meine Kollegen brauchen mich und können nicht ohne mich." Wir gehen also nicht los für unsere Bedürfnisse und diese wundervollen Bilder in unserem Kopf, wir vertrauen nicht in unsere Wahrheit und Power und leben nicht die Freiheit die wir uns wünschen. Stattdessen schieben wir Gründe vor, um in der sogenannten Komfortzone zu bleiben, die ja eigentlich gar nicht so gemütlich ist. Sondern nur bekannt. Und genau deshalb darfst du dich nun wieder erinnern. Wieder träumen. Wieder eintauchen in deine tiefe Sehnsucht. Und dann gehts los.



Das Haus in das das Zeichen Fische in deinem Horoskop fällt, zeigt dir den Bereich in deinem Leben sowie deiner Seele, in dem du all das besonders spürst.


Auch geben Planeten, die in deinem Horoskop in Fische oder aber im 12. Haus stehen dir einen zusätzlichen starken Touch dieser Energie..


Und nicht zuletzt spürst du überall dort, wo Neptun als der Herrscherplanet von Fische seine Energie mit Spiel hat. Das heißt nicht nur, da wo Neptun in deinem Horoskop steht, ist dies spürbar, sondern auch bei den Planetenenergien, die in deinem Horoskop eventuell einen Aspekt zu Neptun machen.



In Tiefengold graben wir übrigens tief nach deiner Wahrheit und damit nach deiner wahren Essenz: Wer du bist, was deine Wünsche sind, was deine Berufung ist in Wahrheit. In all den Anteilen in dir, die du angepasst oder weggepackt hast. Doch ich mache das nicht allein, ich habe einen ganzen Tribe, der dich pusht und gemeinsam mit dir diesen Weg geht, denn Tiefengold wird in einer kleinen geschlossenen und geschützten Gruppe stattfinden. In einer Community, die sich gemeinsam auf den Weg in ihr tiefstes Gold macht und dabei das Potenzial ihrer eigenen Wunden und Erfahrungen endlich erkennen und transformieren darf. Dabei werden wir keinen Stein auf dem anderen lassen und deine alte Wahrheit immer mehr auf den Kopf stellen, um die Schätze aus deinen Konditionierungen und Prägungen herauszuholen und alles an seinen Platz zu setzen.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen